Ein Friedensprojekt über Fluchtursachen von Stop the WAR in Yemen

US-Kriege im Mittleren- und Nahen Osten

Wesley Clark -  4-Sterne General der US-Army 

Ursprünglich veröffentlicht im März 2007 

"... Wir werden 7 Länder angreifen und deren Regierungen innerhalb von 5 Jahren stürzen. Wir werden mit dem Irak beginnen und dann nehmen wir uns Syrien, Libanon, Libyen, Somalia, Sudan und den Iran, sieben Länder in 5 Jahren vor. ..." 

Das Gewaltverbot - Charta der Vereinten Nationen

Die UN-Charta

Absatz 3: Alle Mitglieder legen ihre internationalen Streitigkeiten durch friedliche Mittel so bei, dass der Weltfriede, die internationale Sicherheit und die Gerechtigkeit nicht gefährdet werden.

Absatz 4: Alle Mitglieder unterlassen in ihren internationalen Beziehungen jede gegen die territoriale Unversehrtheit oder die politische Unabhängigkeit eines Staates gerichtete oder sonst mit den Zielen der Vereinten Nationen unvereinbare Androhung oder Anwendung von Gewalt. (Die 193 Mitgliedsstaaten)

 

Irak * Syrien * Libanon * Libyen * Somalia * Sudan * Iran

Der Nahe Osten ist eine geographische Bezeichnung, die heute im Allgemeinen für arabische Staaten Vorderasiens und Israel benutzt wird. Insbesondere die Region des Fruchtbaren Halbmondes und die Arabische Halbinsel gehören zum Nahen Osten.

Der Mittlere Osten umfasst Bangladesch, Bhutan, Indien, Malediven, Nepal, Pakistan, Afghanistan, Sri Lanka und zum Teil auch der Iran.

©Google-Maps
©Google-Maps

Interaktive Internetpräsenz - Werde Bürger-Journalist*in

Prof. Dr. Rainer Mausfeld
Prof. Dr. Rainer Mausfeld

Schuld sind immer die anderen! So könnte man meinen, wenn der interessierte und aufgeklärte Bürger die führenden deutschen bzw. westlichen Leitmedien über die Krisen dieser Welt konsumiert. Bei genauer Betrachtung jedoch, ergibt sich ein ganz anderes, ein sehr differenziertes Bild. Diese Internetpräsenz soll den politisch interessierten Beobachter verständliche Orientierungshilfe sein und verifizierbare Quellen zur Verfügung stellen, die die Krisen dieser Zeit - vom Ursprung, über die Ursachen bis hin zu den Akteuren und deren Interessen versiert beschreiben. 

(Rainer Mausfeld - Autorenprofil auf Rubicon bzw. Vortrag Warum schweigen die Lämmer)

Alle friedliebenden Menschen oder Friedensinitiativen/-organisationen, die sich gegen Kriege, Zerstörung, Ausbeutung und Unterdrückung anderer Völker engagieren, können sich am Aufbau und Weiterentwicklung dieser Internetseite als Bürger-Journalist*in beteiligen. Haben Sie interessante Beiträge inkl. öffentliche Quellen aus nationalen und/oder internationalen Medien, können Sie diese via E-Mail an uns senden, wir veröffentlichen diese dann ggf. auf den  entsprechenden Themenseiten. Was bedeutet Bürger-Journalismus?

Online-Akademie

Bürger-Journalismus



Deutschland raus aus der NATO, NATO raus aus Deutschland!

Kriege

Im Jahr 2017 wurden 20 Kriege und 222 Konflikte laut Institut für Internationale Konfliktforschung weltweit ausgetragen.

Flüchtlinge

2017 waren laut UN über 68,5 Millionen Menschen auf der Flucht, vor zehn Jahren waren es 37,5 Millionen Menschen.

Zivile Opfer

20 bis 30 Millionen zivile Opfer durch Kriege der Vereinigten Staaten bzw. NATO-Angriffe auf andere Nationen seit 1945.


Bürger-Journalisten*innen - von 09/11 über Afghanistan bis Iran

09/11

Der Anschlag in den USA vom 11.09.2001, der Tag der die Welt veränderte. Der Tag, der George W. Bush veranlasste, den "Krieg gegen den Terror" auszurufen, von Afghanistan, Irak ....

Afghanistan

Diese Seite steht Bürger-Journalisten zur Verfügung

Irak

Diese Seite steht Bürger-Journalisten zur Verfügung

US-Luftangriff in Syrien. Bild: Alalam.ir

Syrien

Der fehlgeschlagene Regime-Change der Regierung Syriens. Vom arabischen Frühling, über die Akteure bis zu den angeblichen Giftgasangriffen von Assad.


Libanon

Diese Seite steht Bürger-Journalisten zur Verfügung

Libyen

Diese Seite steht Bürger-Journalisten zur Verfügung

Somalia

Diese Seite steht Bürger-Journalisten zur Verfügung

Sudan

Diese Seite steht Bürger-Journalisten zur Verfügung


Iran

Diese Seite steht Bürger-Journalisten zur Verfügung

Spezial Europa

Wie Deutschland über 2+4-Vertrag zur NATO kam, in Europa nach dem 2. Weltkrieg in "Jugoslawien" neue Grenzen gezogen wurden und der Ukraine-Konflikt.

Literatur & Dokus

Links für Film- und Buchtipps:Literatur & Dokus von „Im Herzen Arabiens" über "Russland im Zangengriff" bis "Aktenzeichen 09/11" ungelöst uv.m..

Sei selbst Journalist

Abby Martin über Bürger-Journalismus und warum er für die Verteidigung des Friedens unabdingbar ist mit: Jill Steins, Gruppe42, Rainer Mausfeld u.v.a..